• <td id="pq5x9"><noscript id="pq5x9"></noscript></td>

    <pre id="pq5x9"><del id="pq5x9"><menu id="pq5x9"></menu></del></pre>
    <p id="pq5x9"></p>
    <tr id="pq5x9"></tr>
  • <track id="pq5x9"><strike id="pq5x9"><tt id="pq5x9"></tt></strike></track>

      Thema:

      Tibet: Rapsblütenmeer in Maizhokunggar

      Datum: 15.07.2022, 09:49 Quelle: China Tibet Online

      Am Nachmittag des 12. Juli fand eine Pressekonferenz zum Kultur- und Tourismusfest Songzan und zum 5. Rapsblütenfest im Kreis Maizhokunggar der Stadt Lhasa des Autonomen Gebiets Tibet statt.

      Laut Angaben wurde im Rahmen der beiden Feste 13 Unteraktivit?ten eingerichtet, darunter die Er?ffnungsfeier, eine Kindermalereiausstellung, ein Konzert der Volksbr?uche, Produktpr?sentation und -verkauf, F?rderung des Maizho-Raps?ls, traditionelle ethnische Sportwettk?mpfe, der traditionelle Gorchom-Wettbewerb und die Abschlussfeier.

      Die vielf?ltigen Aktivit?ten zielen darauf ab, die Ergebnisse der Integration und Entwicklung der Landwirtschaft, Industrie und Dienstleistung in Maizhokunggar umfassend und mehrdimensional zu zeigen, die lokale charakteristische Kultur und die regionalen Br?uche zu demonstrieren, touristische Ressourcen zu f?rdern, Landwirte und Viehhirten anzuziehen, sich an der Integration und Entwicklung von Landwirtschaft, Tourismus und Kultur zu beteiligen und in den Tourismus einzusteigen, sowie die Ergebnisse der Armutsbek?mpfung kontinuierlich zu konsolidieren, zu erweitern und diese mit dem l?ndlichen Aufschwung effektiv zu verbinden.

      Es versteht sich, dass der Anbau von Raps im Kreis Maizhokunggar einen gewissen Umfang erreicht hat. W?hrend der Rapsblütenzeit kommen Touristen zur Blütenschau. Der Raps wird durch die Organisation der lokalen Regierung einheitlich erworben.

      (Redakteur: Daniel Yang)

      MeistgelesenMehr>>

      Geschichte TibetsMehr>>

      123.jpg 123.jpg 321.png
      12345
      日本一区二区三区视频

    1. <td id="pq5x9"><noscript id="pq5x9"></noscript></td>

      <pre id="pq5x9"><del id="pq5x9"><menu id="pq5x9"></menu></del></pre>
      <p id="pq5x9"></p>
      <tr id="pq5x9"></tr>
    2. <track id="pq5x9"><strike id="pq5x9"><tt id="pq5x9"></tt></strike></track>