• <td id="pq5x9"><noscript id="pq5x9"></noscript></td>

    <pre id="pq5x9"><del id="pq5x9"><menu id="pq5x9"></menu></del></pre>
    <p id="pq5x9"></p>
    <tr id="pq5x9"></tr>
  • <track id="pq5x9"><strike id="pq5x9"><tt id="pq5x9"></tt></strike></track>

      Thema:

      Wang Yi: Aus Ukraine-Krise sollten Lehren gezogen werden

      Datum: 18.07.2022, 09:37 Quelle: German.cri.cn

      Alle Parteien sollten Lehren aus der Ukraine-Krise ziehen. Dies sagte der chinesische Staatskommissar und Au?enminister, Wang Yi, am Sonntag in einem Telefongespr?ch mit dem ungarischen Au?enminister Péter Szijjártó.

      Die Krise in der Ukraine habe nicht nur schwerwiegende Auswirkungen auf Europa, sondern bringe auch negative Folgen für die ganze Welt mit sich, so Wang weiter. Die Lehren aus der Krise seien tiefgreifend und es lohne sich für alle Seiten, davon zu lernen. Langfristig sollten die Parteien über den Aufbau eines ausgewogenen, effektiven und nachhaltigen europ?ischen Sicherheitsrahmens diskutieren, um dauerhaften Frieden und Sicherheit zu erreichen.

      Zu den chinesisch-ungarischen Beziehungen sagte der chinesische Au?enminister, China sei bereit, mit Ungarn zusammenzuarbeiten, um die bilateralen Beziehungen zu einem Modell reiferer und auf gegenseitigem Vertrauen beruhender Beziehungen zwischen Staaten auszubauen.

      Wang Yi rief Ungarn auch dazu auf, sich dafür einzusetzen, dass die EU eine positive und pragmatische Politik gegenüber China verfolge.

      Szijjártó sagte, China sei nie ein Rivale Europas gewesen, sondern ein Partner, der M?glichkeiten zur Zusammenarbeit biete. Ungarn werde sich weiterhin für eine Zusammenarbeit zwischen der EU und China einsetzen, die auf gegenseitigem Respekt, Fairness und gegenseitigem Nutzen beruhe.

      (Redakteur: Daniel Yang)

      MeistgelesenMehr>>

      Geschichte TibetsMehr>>

      123.jpg 123.jpg 321.png
      12345
      日本一区二区三区视频

    1. <td id="pq5x9"><noscript id="pq5x9"></noscript></td>

      <pre id="pq5x9"><del id="pq5x9"><menu id="pq5x9"></menu></del></pre>
      <p id="pq5x9"></p>
      <tr id="pq5x9"></tr>
    2. <track id="pq5x9"><strike id="pq5x9"><tt id="pq5x9"></tt></strike></track>