• <td id="pq5x9"><noscript id="pq5x9"></noscript></td>

    <pre id="pq5x9"><del id="pq5x9"><menu id="pq5x9"></menu></del></pre>
    <p id="pq5x9"></p>
    <tr id="pq5x9"></tr>
  • <track id="pq5x9"><strike id="pq5x9"><tt id="pq5x9"></tt></strike></track>

      Thema:

      Pferderennen zum Ernte-Fest

      Datum: 29.07.2022, 09:08 Quelle: China Tibet Online

      Ende Juli und Anfang August ist die Zeit der reichen Ernte in ganz Tibet. Verschiedene Regionen entscheiden sich normalerweise dafür, nach der Reife der Hochlandgerste und zwei oder drei Tage vor deren Ernte das Ongkor-Fest (Ernte-Fest) abzuhalten. Das Dorf Chabalang im Kreis Qüxü in Lhasa beh?lt die traditionelle Zeremonie des Ongkor-Fests bei und veranstaltet seit vielen Jahren Aktivit?ten anl?sslich des Ongkor-Fests.

      Vom 24. bis 27. Juli war das j?hrliche Ongkor-Fest im Dorf Chabalang im Kreis Qüxü der Stadt Lhasa. W?hrend des Festes versammelten sich die Dorfbewohner, um zu feiern und für gutes Wetter und reiche Ernte zu beten.

      Auf dem diesj?hrigen Ongkor-Fest wurden eine traditionelle Reitkunstshow, Bogenschie?en zu Pferd, Hada-Holen zu Pferd, Pferdewettrennen und Tibet-Oper-Aufführungen veranstaltet. Am 26. Juli waren die Dorfbewohner in festliche Kostüme gekleidet und bereiteten frühzeitig verschiedene Getr?nke wie Hochlandgerstenwein, Buttertee und Sü?tee vor, sangen, tanzten und feierten leidenschaftlich.

      Mehr als 20 Reiter aus verschiedenen D?rfern nahmen mit ihren Pferden an der Veranstaltung teil. Die hervorragenden Aufführungen der Reiter begeisterten alle Anwesenden. Auf der Rennstrecke gab es donnernden Applaus und Jubelrufe.

      Am selben Tag um 11:00 Uhr begann offiziell das Pferderennen zum Ongkor-Fest des Dorfes Chabalang. Die Reiter trugen traditionelle Kostüme, Mützen mit roten Quasten, B?gen auf dem Rücken und ritten pr?chtig gekleidete Pferde, um Wettbewerbe wie das 4000-Meter-Pferdewettrennen, das Hada-Holen, das Bogenschie?en und die Reitkunst zu bestreiten. Vor Ort feuerte das Publikum die Reiter an. Auf dem Feld galoppierten die Reiter, und die Rufe der Reiter und der Zuschauer klangen über dem Feld nach.

      Das Pferd der Familie Lhaga stach in mehreren Wettkampfrunden hervor und gewann schlie?lich den ersten Platz beim diesj?hrigen Pferdewettrennen. Alle überreichten Hada für das Championpferd und segneten den Reiter.

      Nach dem Rennen verlieh das Dorf Chabalang auch Auszeichnungen an die besten Reiter und ermutigte sie, weiterhin mutig an Wettk?mpfen teilzunehmen, um ihrem Dorf Ehre zu machen. Die Reiter, die nicht auf die Rangliste kamen, mussten ?zur Strafe“ trinken, singen und tanzen.

      (Redakteur: Daniel Yang)

      MeistgelesenMehr>>

      Geschichte TibetsMehr>>

      321.jpg 123.jpg 123.jpg
      12345
      日本一区二区三区视频

    1. <td id="pq5x9"><noscript id="pq5x9"></noscript></td>

      <pre id="pq5x9"><del id="pq5x9"><menu id="pq5x9"></menu></del></pre>
      <p id="pq5x9"></p>
      <tr id="pq5x9"></tr>
    2. <track id="pq5x9"><strike id="pq5x9"><tt id="pq5x9"></tt></strike></track>